Sparen wie ein Profi: So vermeidet man Fehlkäufe

Der Kleiderschrank ist voll und trotzdem ist nicht dabei, was du anziehen könntest. Die neue Kaffeemaschine funktioniert auch nicht besser als die alte und der neue Laptop sieht zwar besser aus, aber unbedingt nötig war der Kauf nicht. Wir geben viel zu viel Geld für unnötige Dinge aus. Das belastet die Haushaltskasse und die Nerven. Doch Fehlkäufe lassen sich vermeiden.

Die 3-7-14-Regel

Listen machenWenn du dir ein neues Kleidungsstück gekauft hast, dann nimm den Kassenzettel mit und schneide das Etikett nicht ab. Liegt es nach 3 Tagen noch in der Tüte, ist das ein erster Hinweis auf einen Fehlkauf. Bist du nach 7 Tagen immer noch unsicher, ob es zu deinem Stil passt, dann solltest du diesen Fehlkauf rückgängig machen. Läden geben eine Umtauschfrist von mindestens 14 Tagen. Hast du dich also bisher noch nicht durchringen können, das neue Stück zu tragen, ist jetzt der Zeitpunkt, es zurückzubringen. Du lernst mit der Regel, besser abzuschätzen, ob du ein gekauftes Kleidungsstück wirklich benötigst. Mit der Zeit spielt sich eine Routine ein und du kannst bereits im Geschäft bessere Kaufentscheidungen treffen.

Manchmal ist es besser, nicht gleich zu kaufen. Besonders, wenn du vorhast, mehrere Geschäfte abzuklappern oder nur ein bestimmtes Budget hast. Lass dir Zeit und überlege dir, ob das Kleidungsstück tatsächlich zu deinem Stil passt und sich gut kombinieren lässt. Vergleiche online die Preise, denn das spart viel Geld! Wenn alles passt, kannst du zuschlagen.

Keine Impulskäufe mehr

Die Werbung macht es möglich! Wir werden auf Dinge aufmerksam gemacht, dir wir unbedingt besitzen wollen, obwohl wir sie nicht brauchen. Handelt es sich um ein Sonderangebot, schlagen wir noch schneller zu. Doch sparst du hier nicht wirklich! Denn bald wird deutlich, dass du einen Fehlkauf getätigt hast. Lass dich also nicht von diesen Angeboten verführen, außer das Teil steht schon lange auf deiner Einkaufsliste!

Impulskauf

Größere Anschaffungen solltest du dir gut überlegen! Du kommst auch einmal eine Woche ohne Waschmaschine oder Fernseher aus, falls eines dieser Geräte kaputtgegangen und nicht mehr zu reparieren ist. Setze dir ein Budget-Limit, das hilft dir, dir den Kauf genau zu überlegen. Falls du online bestellst, dann achte darauf, dass der Anbieter seriös ist. Die Bewertungen können dir, solange sie auf einen verifizierten Einkauf zurückzuführen sind, hilfreiche Hinweise auf die Qualität des Produkts geben.

Schlafe eine Nacht drüber, um deine Auswahl zu überdenken. Es ist nicht nötig spontan zu kaufen. Nimm dir Zeit für deine Kaufentscheidung!