Setzen Sie auf bedürfnisgerechte Werbeartikel

Werbegeschenke haben ein großes Potenzial. Im Idealfall orientieren sich die Geschenke an den Bedürfnissen der Kunden. Hiermit wird sichergestellt, dass die Artikel ihre Wirkung entfalten können. Deshalb folgen wertvolle Tipps, die bei der Auswahl und Umsetzung helfen.


Saisonale Besonderheiten und Bestimmung der Zielgruppe

Damit Artikel Aufmerksamkeit erzeugen können, gilt es, den richtigen Zeitpunkt auszuwählen. Eine Kappe ist im Sommer als Werbegeschenk deplatziert. Folgerichtig sollten die Artikel gezielt ausgesucht werden. Es wird die Akzeptanz fördern und im gleichen Zuge den unternehmerischen Zielen zugutekommen. Zusätzlich ist es von elementarer Bedeutung, die Zielgruppe zu kennen. Anhand dessen ist es möglich, die Werbeartikel an die Interessen der Kunden anzupassen.

Handelt es sich um einen Kundenstamm, der schwerpunktmäßig im Sportbereich angesiedelt ist, dann sind Sportartikel die erste Wahl. Dies kann ein Fußball oder ein Springseil sein. Handelt es sich um einen Kundenkreis, wo es spärliche Informationen gibt, dann können allgemeine Artikel zum Einsatz kommen. Dies kann ein Kugelschreiber oder ein Radiergummi sein.

„Folgerichtig sollten die Artikel gezielt ausgesucht werden. Es wird die Akzeptanz fördern und im gleichen Zuge den unternehmerischen Zielen zugutekommen.“

Bedeutung einer Marketingstrategie

Hinter einer Werbeaktion sollte stets eine Strategie stehen. Ein zielloses Verteilen von Geschenken ergibt nur wenig Sinn. Zudem ist es wichtig, die Werbeartikel mit weiteren Maßnahmen zu kombinieren. Diesbezüglich ist es möglich, digitale Werbekampagnen zu starten. Es können Werbemails verschickt werden. Zudem ist es heutzutage vorteilhaft, auf Social-Media-Kanälen aktiv zu sein. Es ist kein Zufall, dass Weltkonzerne wie Google oder Tesla auf sozialen Plattformen vertreten sind. Man kann zusätzlich Werbegeschenke bedrucken lassen, um auf verschiedenen Ebenen Werbemaßnahmen zu realisieren.

AIDA – Kunden dort abholen, wo die Interessen liegen

Ein Konzept aus der Werbebranche ist die AIDA-Strategie. Sie steht für: Attention, Interest, Desire und Action. Zu Deutsch: Aufmerksamkeit, Interesse, Verlangen und Aktion. Das Konzept hilft dabei, effektive Werbegeschenke auszusuchen. Zudem kommt das Konzept bei der Erstellung von Marketingstrategien zum Einsatz. In erster Linie geht es darum, die Aufmerksamkeit von Menschen zu gewinnen. Dies kann mit bunten oder frechen Geschenken erzielt werden. Emotionale Werbebotschafen oder -artikel sind besonders effizient. Sie sprechen die Bedürfnisse der Menschen an und wecken das Interesse für das Unternehmen. Zudem ist es hilfreich, die Kunden zu einer Aktion aufzufordern. Dies wird erzielt, indem Werbeartikel Kontaktdaten enthalten.

AIDA Marketing

Positive Assoziationspunkte schaffen – Qualität sicherstellen

Es ist erwiesen, dass die Produktqualität von Werbeartikeln auf das Unternehmen projiziert wird. Deshalb ist es von essenzieller Bedeutung, nicht nur auf Quantität zu setzen. Qualität und Quantität sollten gleichermaßen berücksichtigt werden. Anderenfalls wird das Unternehmen mit negativen Merkmalen in Zusammenhang gebracht. Zudem weisen minderwertige Produkte eine kurze Lebensdauer auf. Sie werden frühzeitig entsorgt, sodass sich der finanzielle Aufwand für Unternehmen nur bedingt auszahlt. Es ist wichtig, finanzielle Ressourcen zu schaffen, um ein Mindestmaß an Qualität sicherzustellen.

Werbeartikel sind letztlich ein ideales Mittel, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Sie haben ebenfalls einen positiven Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens. Deshalb lohnt es sich, sich eingehender mit Werbestrategien zu befassen.

Bildnachweis:

dizain – stock.adobe.com