Ein Wochenende in Frankfurt: Das hat die Stadt zu bieten

Ein Wochenende in Frankfurt ist kurz in Anbetracht der vielen Kulturangebote vor Ort. Davon abgesehen bietet die Gastronomie in der Innenstadt und in der historischen Altstadt lokale Leckereien wie grüne Soße, Apfelwein oder Frankfurter Kranz.

Kulturangebote in Frankfurt

Das Kulturangebot ist in Frankfurt größer, als dass dieses an einem Wochenende in Gänze wahrgenommen werden könnte. So bietet das Museumsufer in Frankfurt eine breite Auswahl an Kunst an. Hier befinden sich 37 Museen. Das Kulturprogramm lässt sich am besten mit einem Escort in Frankfurt von Velvet-Escort.de besuchen.

Die alte Oper so wie der Römer – historisches Rathaus – gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Banken-Metropole. Daneben bietet die Stadt 3 kostenlose Touren, die eigenständig durchgeführt werden können, an.

Die Tour 1 führt die Touristen zur komischen Kunst in Frankfurt. Diese Tour führt durch den Grüngürtel, der die Stadt umfasst. Auf dieser Route befinden sich 15 skurrile und witzige Skulpturen.

Die Tour zwei, die den Namen „Kurz und gut“ trägt, führt an den Kunstwerken und Denkmälern der Innenstadt vorbei und dauert etwa drei Stunden.

Die Tour 3 führt zu den Kunstwerken und Erinnerungsstätten in den Wallanlagen. Diese Tour führt durch die Parkanlagen rund um den Innenstadtbereich.

Escort Frankfurt

Mit Kindern Frankfurt kulturell erkunden

Auch mit Kindern kann das Kulturangebot in Frankfurt genutzt werden. Das Senckenberg Forschungsinstitut und Naturkundemuseum bietet Kindern nicht nur eine interaktive Möglichkeit, naturwissenschaftliche Vorgänge zu verstehen, sondern es können auch viele Workshops und Programme gebucht werden.

Die Sehenswürdigkeiten der Stadt können mit Kindern mit dem Doppeldeckerbus erkundet werden. Alternativ können Familien die Main-Metropole mit einer Panorama-Bootsfahrt durchfahren und bei einer Sightseeing-Tour viel Wissenswertes über die Sehenswürdigkeiten erfahren.

Der Main-Tower sollte bei keiner Stadterkundung fehlen. Der rund 200 Meter hohe Turm kann bequem mit dem Aufzug erklommen werden. Familien mit Kinderwägen sollten die Besichtigung jedoch im Vorfeld anmelden.

Kinder in Frankfurt unterhalten

Ein besonderes Highlight für Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren ist das 3-D und Schwarzlicht Minigolf-Center in der Berger Straße. Auch jüngere Kinder können von dem 3d-Minigolferlebnis profitieren, weil die Bahnen begangen werden dürfen. Ergänzt wird der animierte Minigolf-Spaß durch Actionfiguren, Spinnen und Graffitis.

Familien, die mit ihren Kindern eine VR Zeitreise ins 19. Jahrhundert unternehmen möchten, können sich in Frankfurt auf in die Spuren des Geschäftsmanns Theodor Riedel, der um 1850 lebte, begeben. Bei dem Ausflug in die Kolonialzeit führt eine Kutschfahrt durch die aufblühende Handelsstadt. Die VR-(Virtual-Reality) Brille ermöglicht authentische Einblicke in die Vergangenheit der Stadt.

Frankfurt bietet eine Vielzahl an kulturellen Angeboten. Stärken können sich die Besucher der Stadt bei den vielfältigen Angeboten der Gastronomie wie in der Schweizer Straße oder der Freßgass. Der Besuch der Frankfurter Apfelweinlokale sollte bei keinem Besuch der hessischen Metropole fehlen.

Bildnachweis: engel.ac/Adobe Stock